Tierbetreuung sichern

Warum?

Weil wir Leid mindern wollen. Leid beim Menschen und Leid beim Tier. Nichts ist für ein Haustier schlimmer, als vom geliebten Menschen getrennt zu werden. Das Tier kann es nicht verstehen. Es leidet. Vielleicht baut es nie wieder Vertrauen zu anderen Menschen auf.

Und der Mensch leidet auch. Er ist ohnehin geschwächt, denn erst dann, werden wir hinzugezogen. Wenn dann das Tier weg muss, leiden die Menschen noch mehr. Sie haben ein schlechtes Gewissen, machen sich Sorgen und sind einsam.

Auch wenn die Hauptaufgaben wie Gassigänge und Tierarztbesuche nicht mehr selbst übernommen werden können, so kann mit dem Tier gesprochen werden, es kann beschmust werden und ist einfach da.

Alte Menschen und oft auch alte Tiere sollen nicht mehr getrennt werden müssen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen